23.04.2012

oh mein gott, ich hasse mein leben, ich hasse mich. ich kriege einfach nichts auf die reihe. kaum öffne ich mich irgendwem, vertraue jemanden, haut derjenige ab. oder ich bin eben nie genug. ich weiß es. 
es ist einfach so, es tut unglaublich weh, nie gut genug zu sein. ich merke es immer wieder, bei meinen freunden, den jungs, meinen eltern. ich bin nie genug und werde nie genug sein. ich werde ersetzt und immer gibt es einen, der besser ist als ich, die schwache hässliche jule.
ich will einfach einschlafen und nie mehr aufwachen. das ist mein großer traum. für immer schlafen, unter der erde. nie mehr in diese schlimme, grausame welt gehen zu müssen.
WOW


und in diesen momenten ist der einzige ausweg dieser. die klinge. wow, es tut so unglaublich gut. alleine schon das gefühl, sie in der hand zu haben. man hat die kontrolle über sich selbst und kann selbst bestimmen, was geschieht. das ist doch ein traum! 

dann ...
der erste schnitt
kurz tut es weh
doch dann überkommt einen das gefühl,
dieses tolle gefühl von zufriedenheit,
von befriedigung. 
und man denkt nie mehr an aufhören
immer weiter


Kommentare:

chabaa hat gesagt…

Omg *-* schön geschrieben.

julie hat gesagt…

dein blog ist wunderschön.

♦♦♦♦Nicole♦♦♦♦ hat gesagt…

Süsse, Du bist eine einzigartige Person! Du kannst niemals ausgetauscht werden, denn Dich gibt es nur einmal. Wenn ich könnte, würde ich Dich gaaaanz doll knuddeln. <3
*drückdich*

unzerbrechliche hat gesagt…

ich wollt dir nur sagen, dass
du meine blogvorstellung gewonnen hast. dein blog gefällt mir einfach, auch wenn der inhalt traurig ist, aber naja, ich hoffe, du freust dich darüber oder so